Gymnasium CHRISTIANEUM

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Schulprofil Ganztagsschule
Schulprofil

Ganztagsschule

E-Mail Drucken PDF

Mit der Einführung der Ganztagsschule 2004 stand das Christianeum vor neuen Aufgaben. In einem über zwei Jahre langen Prozess wurden gemeinsam mit Schülern und Eltern die Grundlagen für den ganztägigen Schulbetrieb gelegt. Zwei große Umfragen, an denen sich jeweils über 75% der Eltern und Schüler beteiligten, bereiteten die Entschlüsse vor und ermöglichten eine anschließende umfassende Evaluierung.

Im Ergebnis ergaben die Beratungen und Nachbesserungen eine Vielzahl von christianeumseigenen Umsetzungen des Ganztagsschulbetriebs:

  • Auf Basis der Erfahrungen unserer Schüler und Lehrer der ersten Jahre wurden Fächer und Organisationsformen identifiziert, die sich am ehesten für den Nachmittagsunterricht anbieten. Doppelstunden, möglichst bei der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer und Fächer, die Bewegung und Methodenvielfalt hervorbringen, bilden seitdem den U/nterricht in den 7-9 Stunden der Mittelstufe.
  • Eine deutliche Rhythmisierung durch erholsame Pausen nach jeweils zwei Stunden und eine verstärkte Unterrichtsarbeit in Doppelstunden wirkt entlastend.
  • Die Pausengestaltung und das Unterrichtsende orientieren sich an den Wünschen der großen Mehrheit der Schüler und Eltrern, unter anderem sind auch zwei getrennte Essenszeiten eingerichtet worden.
  • Epochenunterricht halbjahresweise (z.B. Biologie/Physik) und Unterricht in Kompaktwochen ("PGW-Wochen in den Klassenstufen 8 und 9) reduzieren die Fächervielfalt im Alltag.
  • Eine Vielzahl von zusätzlichen Angeboten in Arbeitsgemeinschaften oder Wahlkursen ermöglicht eine sinnvolle Gestaltung auch der Freizeit am Nachmittag.