Gymnasium CHRISTIANEUM

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Philosophie

E-Mail Drucken PDF

Fachbereich PHILOSOPHIE

Fachleiterin: Friederike Schack

Philosophieren heißt:

Fragen stellen über alles, was uns als Menschen bewegt.

Zum Beispiel im Rahmen der vier Fragen von Immanuel Kant:

  - Was soll ich tun?

  - Was kann ich wissen?

  - Was darf ich hoffen?

  - Was ist der Mensch?

Nachdenken, d.h. selber denken und sich gemeinsam mit anderen Gedanken machen und
austauschen, aber auch die Antworten der philosophischen Tradition nach-denken und einer kritischen Prüfung unterziehen

Antworten formulieren (im gemeinsamen Gespräch und in schriftlicher Form) und überprüfen

Weiterfragen und Weiterdenken „Dort, wo man in den Wissenschaften oder im Alltag oder in der Politik aus Zeitgründen nicht weiterfragen kann - eben nicht immer alles hinterfragen kann -, dort gehen Philosophen und Philosophinnen einen weiteren Schritt und dann eventuell noch einen. (...) Philosophie heißt „Denken auf Vorrat“.“  (Gerhard Vollmer)

Allgemeines zur Organisation des Unterrichts:

Das Fach Philosophie wird von den Schülern als Wahlpflichtfach alternativ zu Religion in Klassenstufe 7,
9
und 10 belegt. In der zweiten Hälfte der 9.Klasse, also Februar bis September absolvieren die Schüler im
Rahmen der Fächer Philosophie/Religion ein Sozialpraktikum  im Umfang von 24 Stunden: Sie arbeiten
zwei Stunden pro Woche in einer sozialen Institution und schreiben einen Bericht darüber. Der Philosophie- bzw. Religionsunterricht ruht in dieser Zeit.

In der Oberstufe wird Philosophie als zweistündiger Kurs auf grundlegendem Niveau als Wahlpflichtfach
alternativ zu Religion angeboten und kann im Abitur als schriftliches oder mündliches Prüfungsfach gewählt
werden.

Philosphie-Kollegium:
Frau Amann, Frau Decker, Herr Gottschalk, Herr Dr. Henning, Frau Jorzick, Herr von Maydell, Frau Schack